Der BMPPD in den heute Nachrichten im ZDF vom 20. Mai 2016

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Spitzentreffen der beiden Verbände PSG und BMPPD

Am Samstag den 7. Mai 2016 fand das Spitzentreffen zwischen der Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG) und dem BMPPD statt. Mitglieder beider Bundesleitungen kamen in den Räumlichkeiten der PSG zusammen, tauschten sich über ihre aktuelle Arbeit aus und entwickelten gemeinsam neue Ideen für mögliche Kooperationen in der Zukunft. Es war eine sehr herzliche und produktive Atmosphäre. Einen herzliches Dankeschön an dieser Stelle nochmal an die PSG. Wir freuen uns auf zukünftige Kooperationen!

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Aufnahme des BMPPD Stamm Duisburg/Essen in den SEJ

Der BMPPD Stamm Duisburg/Essen ist seit vergangenem Sonntag Mitglied des Stadtverbandes Essener Kinder- und Jugendverbände (SEJ). Dieser Beschluss wurde bei der letzten Vollversammlung am 24.04.2016 in den Räumen des Jugendrotkreuz Kreisverband Essen (JRK) einstimmig gefasst.

Der SEJ ist ein Dachverband, der die jugendpolitischen Belange der Essener Kinder-, Jugendgruppen und Jugendverbände vertritt. Zu den Mitgliedsverbänden zählen u.a. die Jugendfeuerwehr, das Jugendsymphonieorchester, der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder und rund 25 weitere Verbände aus dem Bereich Kinder- und Jugendarbeit.

Der Stammesvositzende Mohammed Saddouk freut sich über die Aufnahme seiner Ortsgruppe und hofft auf eine zukünftige Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Hessischer Staatssekretär Jo Dreiseitel empfing den BMPPD in Rüsselsheim

Am Nachmittag des 06. April 2016 empfing der Staatssekretär des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration die BMPPD Ortsgruppe im Rüsselsheimer Rathaus.

In einer Begrüßungsrede nahm die Bundesvorsitzende des BMPPD, Naima Hartit, klare Stellung zu den jüngsten Anschlägen in Europa und bezeichnete sie als „…ernst zu nehmende Bedrohung für unsere Gesellschaft“. Daran angeknüpft verlas Hakim El Khoumssi, ein Pfadfinder des Stammes Rüsselsheim/Frankfurt, die „Charta für ein besseres Zusammenleben“ und überreichte diese anschließend dem Staatssekretär. Die Charta wurde im Rahmen des Projektes „Flamme der Hoffnung – Deutschland entdecken“ von 200 Jugendlichen erarbeitet und beinhaltet wesentliche Punkte für ein friedliches Miteinander.

Der Staatssekretär und ehemalige Bürgermeister der Stadt Rüsselsheim informierte sich über die Aktivitäten des BMPPD. „Ich bin sehr froh, dass es die moslemischen Pfadfinder gibt, weil sie eine ganz wertvolle und vorbildliche Arbeit leisten“, lobte er die bisherigen Erfolge des Verbandes. „Der Bund Moslemischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen zeigt mit seinem Engagement, dass er sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft beteiligen will. Dazu zähle ich ausdrücklich auch Ihren Einsatz für die Menschenrechte, die Freiheit aller Glaubensrichtungen und die dialogische Begegnung der Menschen unterschiedlichen Glaubens, Rasse, Hautfarbe, Sprachgemeinschaft und Nationalität“, betonte Dreiseitel.

Der Stamm Rüsselsheim/Frankfurt zählt aktuell 23 Pfadfinderinnen und Pfadfinder zu seinen Mitgliedern und wird geleitet von den beiden Stammesvorsitzenden Hakim Cherrati und Yassin Hartit.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Pressemitteilung zu den Brüssel-Attentaten: Wir müssen weiter zusammenrücken und geeint bleiben!

Der Bund Moslemischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen Deutschlands (BMPPD) verurteilt mit aller Kraft die terroristischen Attentate in Brüssel vom 22. März 2016. Dieser feige Akt der Barbarei ist ein Angriff auf unsere Gesellschaft. Er galt uns allen. Wir sind alle zutiefst betroffen. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt vor allem den Familien und Angehörigen der Opfer. In diesen schweren Stunden stehen wir solidarisch mit dem belgischen Volk.

Nichts kann diese abscheuliche Tat rechtfertigen. Der gewalttätige Extremismus hat keine Religion. Dieser schändliche Akt ist ein Angriff auf die fundamentalen Werte unserer Gesellschaft und hat zum Ziel Angst und Unsicherheit zu stiften. Der Wunsch nach Frieden war noch nie so groß. Wir müssen in diesen schweren Zeiten alle noch näher zusammenrücken, geeint bleiben, uns nicht auseinander dividieren lassen und uns entschieden gegen diesen mörderischen Wahnsinn stellen zugunsten einer Kultur des Friedens und dem friedlichen Zusammenleben in unserer Gesellschaft.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Ein weiterer Meilenstein: BMPPD gründet Siedlung in Hamburg

Der BMPPD bringt sein Angebot in die erste Millionenstadt in Deutschland. Am Freitag, den 26. Februar 2016 war es soweit: eine neue BMPPD Siedlung wurde in der Hansestadt Hamburg gegründet. Damit bringt der BMPPD sein Pfadfinder-Angebot mit Unterstützung der Stiftung Deutsche Jugendmarke in ein weiteres Bundesland. „Wir freuen uns Teil des BMPPD zu sein. Für Hamburg ist diese Gründung ein historischer Moment. Wir hoffen auf breite Unterstützung und freuen uns auf die bevorstehende Aufbauarbeit“, sagte Siedlungsvorsitzende Sarah Remane. Die BMPPD Siedlung Hamburg sucht aktuell zur Verstärkung nach weiteren Jugendleiterinnen und Jugendleitern. Nach einer professionellen, pfadfinderischen Jugendleiter-Ausbildung geht es anschließend an die Gewinnung von Kindern und Jugendlichen in der zweitgrößten Stadt Deutschlands.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Eine neue BMPPD Siedlung in Dortmund gegründet

Das Angebot des Pfadfindens Kindern und Jugendlichen mit muslimischem Hintergrund in Deutschland zugänglich zu machen – dies hat sich der BMPPD mit der Unterstützung der Stiftung Deutsche Jugendmarke zum Ziel gesetzt. Im Rahmen dieser Aufbauarbeit wurde am Sonntag, den 28. Februar 2016 eine weitere BMPPD Siedlung in Dortmund gegründet. „Dies ist ein historischer Moment. Wir freuen uns auf die vor uns stehende Aufbauarbeit“, sagte Siedlungsvorsitzender Nabil Bouhali. Nach einer professionellen, pfadfinderischen Jugendleiter-Ausbildung wird die pfadfinderische Jugendarbeit in der BMPPD Siedlung Dortmund aufgenommen.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Der BMPPD gründet eine Siedlung in Mainz

Ein weiterer Meilenstein in der BMPPD Aufbauarbeit ist gelegt. Seit kurzem ist der BMPPD nun auch in Rheinland-Pfalz angekommen. In der Landeshauptstadt Mainz wurde eine neue BMPPD Siedlung gegründet mit dem Ziel das Angebot des Pfadfindens möglichst bald auch Kindern und Jugendlichen mit muslimischem Hintergrund in Mainz und Umgebung zugänglich zu machen. „Ich freue mich auf die anstehende Aufbau-Arbeit und hoffe auf breite Unterstützung“, sagte die Siedlungsvorsitzende Hanan El Mourabit. Aktuell ist die Siedlung auf der Suche nach weiteren Jugendleiterinnen und Jugendleitern um sich zu verstärken. Nach einer professionellen, pfadfinderischen Jugendleiter-Ausbildung beginnt die Gewinnung von Kindern und Jugendlichen. Die Aufbau-Arbeit des BMPPD wird gefördert von der Stiftung Deutsche Jugendmarke.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

BMPPD und BdP vereinbaren engere Kooperation

Vertreter der BMPPD Bundesleitung mit dem Bundesvorstand der BdP

Auf sehr interessierte Gesichter blickte die Delegation der BMPPD Bundesleitung als Sie am Samstag Nachmittag, den 13. Februar 2016 im Bundeszentrum der BdP in Immenhausen den Verband und die Arbeit des BMPPD vorstellte. Auf Einladung der BdP Bundesleitung kamen BMPPD Vertreter zu dem BdP Bund-Land-Treffen. Ziel des Aufeinandertreffens war es, dass sich die Verbände gegenseitig intensiver kennenlernen und mögliche Kooperationen ausloten sollten. Im Rahmen eines Studienteils zum Thema „Verbandsentwicklung“ tauschten sich die Anwesenden beider Verbände durch die World-Café-Methode über aktuelle Fragestellungen zum gemeinsamen Thema aus: Welche Zielgruppe haben wir? Welche Stärken und Schwächen können wir in unserer Öffentlichkeitsarbeit ausmachen? Wie erreichen wir neue Mitglieder?

Dies waren nur einige Fragen, die an verschiedenen World-Café-Stationen gemeinsam rege diskutiert wurden. Es entwickelten sich schnell Themenfelder, in denen alle Beteiligten sich eine weitere Kooperation zwischen den beiden Verbänden wünschten. Diese gilt es nun weiter auszubauen. Insgesamt ein tolles, konstruktives Aufeinandertreffen in angenehmer, freundschaftlicher Atmosphäre.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert

Der BMPPD zu Gast beim 25-jährigen Jubiläum der SMF in Paris

25 Jahre ist es her als Cheikh Khaled Bentounes in Frankreich den französischen muslimischen Pfadfinderverband – die Scouts Musulmans de France (SMF) – gründete. Relativ schnell etablierte sich dieser Jugendverband offiziell in der französischen Jugendarbeit und gehört mittlerweile zum französischen Dachverband der Pfadfinderinnen- und Pfadfinderorganisationen – Fédération des associations de Scoutisme et de Guidisme Francais. Am 15. Januar 2016 organisierten die SMF in Paris ein großes Jubiläums-Kolloquium unter dem Leitthema „Die Jugend in 2016: Das Versprechen der Scouts Musulmans de France“. Zahlreiche namhafte Persönlichkeiten waren unter den Referenten auf dem Podium, u.a. Latifa Ibn Ziaten, Rachid Benzine und auch ein Gesandter des französischen Innenministers Bernard Cazeneuve, der eine an die SMF gerichtete Botschaft verlas.

Auch der BMPPD war eingeladen im Rahmen eines Runden Tisches inhaltlich am Programm mitzuwirken. Gründungspräsident Taoufik Hartit stellte auf dem Podium die aktuelle Arbeit des BMPPD vor und erläuterte die große Nachfrage, die der BMPPD aktuell in Deutschland erfahre.

Kategorien: Aktuelles aus dem Verband | Kommentare deaktiviert